Der Teckel

 

„Der Dachshund, auch Dackel oder Teckel genannt, ist seit dem Mittelalter bekannt. Aus Bracken wurden fortlaufend Hunde gezüchtet, die besonders für die Jagd unter der Erde geeignet waren. Aus diesen niederläufigen Hunden kristallisierte sich der Dachshund heraus, der als eine der vielseitigsten Jagdgebrauchshunderassen anerkannt ist. Er zeigt auch ausgezeichnete Leistungen über der Erde, wie im spurlautem Jagen, im Stöbern und auf der Schweißfährte.“

Auszug aus dem Rassestandard

 

Teckel? Dackel? Dachshund?

Alle drei Namen beziehen sich auf ein und dieselbe Rasse, die im DTK nach FCI Standard Nr. 148 D gezüchtet wird.

 

Den Teckel gibt es in drei Haararten: 

 

-        Kurzhaar

-        Langhaar

-        Rauhaar

 

Alle diese Haararten gibt es in dreiGrößen:

 

-        Standard      (Brustumfang ü. 35 cm, max 9,5 kg)

-        Zwerg           (Brustumfang 30-35cm)

-        Kaninchen  (Brustumfang bis 30 cm)

 

Den Teckel gibt es in vielenverschiedenen Farben. Hier nun ein kleiner Überblick über die vielen Farben derTeckelwelt:

 

Kurzhaar:

-        Rot

-        Schwarz-Rot

-        Braunmit Abzeichen (schoko)

-        Tiger

-        Rotgestromt

 

Langhaar:

-        Rot und Rot mit Deckhaar

-        Schwarz-Rot

-        Braun mit Abzeichen (schoko)

-        Tiger

 

Rauhaar:

-        Saufarben

-        Dunkelsaufarben

-        Rot(Dürrlaub)

-        Schwarz-Rot

-        Braun mit Abzeichen (schoko)

-        Tiger

 

Hier nun ein kurzes Wort zum Tiger.

Bei den Tigerteckeln handelt es sich nicht um eine Neuzüchtung der Neuzeit. Vielmehr handelt es sich um einen sehr alten Farbschlag, den man schon in den ersten Stammbüchern des DTK finden kann. Des Weiteren kann man auf mittelalterliche Jagddarstellungen teckelähnliche Hunde finden, die diese Farbvariante zeigen.

Verantwortlich für diese Farbe ist der Merle-Faktor. Bei der Zucht ist zu beachten das niemals ein Tiger mit einem Tiger verpaart werden darf, da es bei homozygoten Tieren zu schweren Fehlbildung des Innenohrs und der Augen kommt.