Über uns

 

Wir, dass sind Dagmar, Niklas und Yannic Klug. Wir züchten im kleinen Rahmen Zwerglang- und Rauhaarteckel, sowie Standardkurzhaarteckel.

 

Ich (Dagmar Klug)  bekam meinen ersten Dackel mit sechs Jahren. Von nun an war ich mit dem "Dackel-Virus" infiziert.

 

1988 wurde mein erster, 1991 mein zweiter Sohn geboren. Damals gehörte Charly vom Maschsee, ein schwarz-roter Zwerglanghaar-Rüde zu unserer Familie, mit dem meine Kinder aufwuchsen.

 

Mittlerweile leben insgesamt fünf Dackel in unserem Haushalt.

 

Schon lange wollten wir mal "Nachwuchs" haben, natürlich so richtig mit Papieren und allem was dazu gehört. Doch es fehlte immer an Zeit. Auch die beengte Wohnsituation in einem Kölner Wohngebiet minderte den Wunsch, da leider nicht alle Nachbarn hundefreundlich waren und schon das Gebell eines einzelnen Hundes wohl zu viel war.

 

Seit 2008 wohnen wir nun im schönen Bergischen Land, etwas befreiter als zuvor in Köln. Ein größerer Garten, weniger Nachbarn und Feld, Wald und Wiesen ringsum ließen den Wunsch nach Dackelnachwuchs wieder erstärken.

 

Jetzt oder nie dachten meine Kinder (sie bestärkten mich in meinem Vorhaben und ließen sich selbst von der Idee anstecken) und ich. Wir suchten also auf den Seiten des Deutschen Teckel Klubs nach der nächsten Gruppe und fanden die Gruppe Köln II/Bergisch Gladbach (heute Gruppe Rösrath), die wir im Herbst 2011 das erste Mal besuchten.

Schon beim ersten Besuch wurden wir freundlich empfangen und unsere ersten Zweifel ob ein "Dackel-Klub" das richtige für uns sei wurden sofort aus dem Weg geräumt.

Seit 2012 sind wir nun Mitglied dieser Gruppe.

 

Im März 2013 ließen wir uns den Zwingernamen "von der Rambrücker Mühle" beim DTK schützen.

 

Seit März 2016 sind wir nun Mitglied der Gruppe Siegburg.

 

Wir haben keine Zwingerhaltung, alle unsere Hunde leben bei uns im Haus mit engstem Familienanschluss.